Produkte

Allgemeine Geschäftsbedingungen von Revolut Pro

PDF herunterladen

1. Warum sind diese Informationen wichtig?

Dieses Dokument enthält die allgemeinen Geschäftsbedingungen, die gelten, wenn du Revolut Pro verwendest. Wir bezeichnen sie als die „Pro-Bedingungen“.

Diese Pro-Bedingungen gelten zusätzlich zu unseren Geschäftsbedingungen für Privatkunden und allen anderen geltenden allgemeinen Geschäftsbedingungen, wenn du dich für die Nutzung von Revolut Pro entscheidest. Unsere Geschäftsbedingungen für Privatkunden und unsere Servicevereinbarung für die Zahlungsabwicklung (die wir als „Zahlungsabwicklungsbedingungen“ bezeichnen) gelten weiterhin, da viele der Dienstleistungen, die wir auf unseren persönlichen und Pro-Konten bereitstellen, identisch sind. Diese Pro-Bedingungen enthalten nur die zusätzlichen Dinge, die du wissen musst, wenn du Pro verwendest. Bei Widersprüchen zwischen den Geschäftsbedingungen für Privatkunden und diesen Pro-Bedingungen gelten diese Pro-Bedingungen für deine Nutzung von Revolut Pro. Wenn du erwartet hast, dass etwas in diesen Pro-Bedingungen behandelt wird, dies aber nicht der Fall ist, versuch es stattdessen mit den Geschäftsbedingungen für Privatkunden oder den Zahlungsabwicklungsbedingungen.

Wenn du Revolut Pro nutzt, bilden diese Pro-Bedingungen einen Teil der rechtlichen Vereinbarung zwischen dir (dem/der Kontoinhaber*in) und uns (Revolut Bank UAB, einem in der Republik Litauen gegründeten Unternehmen mit der Unternehmensnummer 304580906 und eingetragenem Sitz sowie Hauptgeschäftssitz in Konstitucijos ave. 21B, 08130 Vilnius, Republik Litauen).


2. Was ist Revolut Pro?

Revolut Pro ist ein Service, mit dem du schnell und einfach ein Konto einrichten kannst, um dein Unternehmen oder deine Nebentätigkeit zu verwalten, alles über die Revolut App für Privatkunden.

Revolut Pro ähnelt unserem Produkt „Revolut Business“. Der Unterschied besteht darin, dass Revolut Pro über dein bestehendes Revolut Konto für Privatkunden in der Privatkunden-App aufgerufen wird, wohingegen unser Produkt Revolut Business ein separates Konto darstellt, auf das du über unsere Revolut Business App und die zugehörige Plattform (wir bezeichnen diese als „Dashboard“) zugreifst.

Bei deinem „Revolut Pro“-Konto handelt es sich um denselben Kontotyp wie bei deinem bestehenden Revolut Konto für Privatkunden. Alle Beschreibungen, die wir in unseren Geschäftsbedingungen für Privatkunden über dein Konto, die Funktionsweise unserer Dienstleistungen und deine und unsere Rechte bereitstellen, gelten auch, wenn du Revolut Pro verwendest. Diese Pro-Bedingungen enthalten nicht alles, was du wissen musst, wenn du Revolut Pro verwendest – sie erklären lediglich die zusätzlichen Dinge, die du zusätzlich zu unseren Geschäftsbedingungen für Privatkunden wissen musst.


3. Kann ich ein „Revolut Pro“-Konto eröffnen?

Du kannst ein „Revolut Pro“-Konto eröffnen, wenn du:

● ein Revolut Konto für Privatkunden besitzt;

● eine selbständige natürliche Person (kein Unternehmen) bist;

● dein „Revolut Pro“-Konto nur für geschäftliche Zwecke verwendest; und

● unsere Onboarding-Prüfungen bestehst.

Du musst diese Dinge auch weiterhin tun, nachdem du dein „Revolut Pro“-Konto eröffnet hast. Wenn du dies nicht tust, müssen wir es möglicherweise schließen. Manchmal müssen wir möglicherweise zusätzliche Prüfungen durchführen, bevor wir dir erlauben können, zusätzliche Dienstleistungen von Revolut Pro zu nutzen, wenn du sie noch nie verwendet hast. Dies ist der Fall für unser Zahlungsabwicklungsprodukt und wir erklären in den Zahlungsabwicklungsbedingungen etwas mehr über diese Dienstleistungen und welche Prüfungen wir zuerst durchführen müssen.

Eine selbständige natürliche Person ist eine Person, die eine Geschäftstätigkeit auf eigene Rechnung ausübt. Diese werden manchmal als „Freiberufler“ oder „Einzelunternehmer“ bezeichnet. Eine natürliche Person zu sein bedeutet einfach, dass du ein echter Mensch und keine eingetragene Firma bist.

Wenn du zusätzlich zu deinem persönlichen Konto ein einfaches Konto für die Verwaltung deiner Selbständigkeit oder Nebentätigkeit suchst, dann ist Revolut Pro wahrscheinlich das Richtige für dich. Wenn dein Geschäft wächst oder du mehr Funktionen benötigst, musst du möglicherweise stattdessen ein „Revolut Business“-Konto einrichten.

Du kannst kein „Revolut Pro“-Konto eröffnen oder führen, wenn du irgendeine Art von Geschäft oder Tätigkeit ausübst, die sich auf folgende Bereiche bezieht: Dating- und Escort-Dienstleistungen

● Pornografie

● Waffen

● Handel mit Edelmetallen, Steinen oder Kunst

● Betreiben eines Auktionshauses

● Cashback-Dienstleistungen

● Chemikalien und verwandte Produkte

● Videospiel-Arkaden

● Handel mit Kryptowährungen

● Verkauf von Gebrauchtwagen

● Binäroptionen oder Glücksspiel

● Inkasso

● Handel mit Primärbankbürgschaften, Schuldverschreibungen, Akkreditiven oder Kassenobligationen

Wir können dir die Eröffnung oder Führung eines Revolut Kontos verweigern, wenn du andere Geschäfte oder Aktivitäten durchführst, mit denen wir nicht einverstanden sind. Wir können zudem Einschränkungen für dein Pro-Konto anwenden, über die wir dich informieren, bevor es eröffnet wird.


4. Wie registriere ich mich für ein „Revolut Pro“-Konto?

Um dich für Revolut Pro zu registrieren, musst du ein bestehendes Revolut Konto für Privatkunden besitzen (und auch weiterhin besitzen).

Nachdem du dieses erhalten hast, kannst du dich in der App für Revolut Pro registrieren. Möglicherweise musst du uns zusätzliche Informationen zur Verfügung stellen, entweder zum Zeitpunkt der Eröffnung deines Pro-Kontos oder danach. Wir werden deinen Antrag prüfen und entscheiden, ob du für ein „Revolut Pro“-Konto geeignet bist. Beispielsweise können wir möglicherweise Firmen aus dem Markt oder Sektor, in dem du tätig bist, nicht akzeptieren. Normalerweise werden wir eine Entscheidung sofort in der App treffen, aber manchmal kann unsere Entscheidung länger dauern.

Wir können unsere Entscheidung jederzeit rückgängig machen und dein „Revolut Pro“-Konto schließen, wenn wir der Meinung sind, dass du nicht mehr für ein „Revolut Pro“-Konto geeignet bist.

Denk daran, dass Revolut Pro nur für selbstständige natürliche Personen (nicht für Firmen) verfügbar ist und nur für geschäftliche Zwecke verwendet werden darf. Siehe Abschnitt 3 dieser Pro-Bedingungen für weitere Informationen.

Andernfalls gelten, wenn du dich für ein Pro-Konto registrierst, die Teile unserer Geschäftsbedingungen für Privatkunden, die beschreiben, wann wir dir die Eröffnung eines Kontos erlauben (oder es schließen können).


5. Wie kann ich Geld auf mein „Revolut Pro“-Konto einzahlen und es von diesem abheben?

Bei deinem „Revolut Pro“-Konto handelt es sich um denselben Kontotyp wie bei deinem bestehenden Revolut Konto für Privatkunden. Es handelt sich jedoch um ein getrenntes Konto. Es verfügt über ein eigenes Guthaben, eine eigene Kontonummer, einen eigenen Transaktionsverlauf und wird getrennt in der App geöffnet.

Du kannst von deinem Revolut Konto für Privatkunden Geld auf dein „Revolut Pro“-Konto überweisen. Du kannst auch direkt über die externen Quellen Geld auf dein „Revolut Pro“-Konto einzahlen, die wir in der App zur Verfügung stellen.

Du kannst mit deiner „Revolut Pro“-Karte Geld von deinem „Revolut Pro“-Konto abheben, indem du eine ausgehende Zahlung durchführst oder Geld auf dein Revolut Konto für Privatkunden überweist.

Da du dein Pro-Konto nur für Geschäftsausgaben verwenden darfst (und dein persönliches Konto nicht für Geschäftsausgaben verwenden darfst), müssen wir diese Guthaben getrennt führen. Das bedeutet, dass, wenn in deinem Pro-Konto nicht mehr genug Geld vorhanden ist, alle Zahlungen, die du mit deinem Pro-Konto vorzunehmen versuchst, fehlschlagen werden, selbst wenn du noch Geld auf deinem persönlichen Konto hast (und umgekehrt).

Wenn du ansonsten Geld zu deinem Pro-Konto hinzufügst oder von diesem abhebst, gelten die Teile unserer Geschäftsbedingungen für Privatkunden, die unsere Dienstleistungen zum Hinzufügen und Abheben von Geld beschreiben.


6. Für welche Art von Transaktionen kann ich ein „Revolut Pro“-Konto verwenden?

Revolut Pro ist für dein Unternehmen oder deine Nebentätigkeit vorgesehen. Es darf nur für geschäftliche Zwecke verwendet werden. Das bedeutet, dass du dein „Revolut Pro“-Konto oder deine Pro-Karte nicht für persönliche Transaktionen verwenden darfst (und du darfst zudem dein persönliches Konto nicht für geschäftliche Transaktionen verwenden).

Indem du ein „Revolut Pro“-Konto eröffnest, stimmst du Folgendem zu:

● Du wirst dein „Revolut Pro“-Konto nur für geschäftliche (und nicht für persönliche) Zwecke verwenden.

● Wenn wir dir eine Pro-Karte zur Verwendung mit deinem „Revolut Pro“-Konto ausstellen, wirst du diese Karte nur für geschäftliche (und nicht für persönliche) Ausgaben verwenden.

● Du wirst zudem diese Handlungen nicht auf deinem persönlichen Konto durchführen, wenn sie sich auf geschäftliche Aktivitäten beziehen.

Wenn du eine dieser Aktivitäten durchführst, können wir dein Pro-Konto schließen.

Wenn du ansonsten Transaktionen auf deinem Pro-Konto durchführst, gelten die Teile unserer Geschäftsbedingungen für Privatkunden, die diese Dienstleistungen beschreiben.

Du kannst dein Pro-Konto auch verwenden, um auf andere zusätzliche Dienstleistungen wie unser Zahlungsabwicklungsprodukt zuzugreifen, das unter die Zahlungsabwicklungsbedingungen fällt. Wenn wir akzeptieren, dass du dieses Produkt verwenden darfst, kannst du Revolut verwenden, um Zahlungen von Personen zu akzeptieren, die im Rahmen deiner geschäftlichen Aktivitäten deine Waren oder Dienstleistungen kaufen.


7. Welche Gebühren fallen für Revolut Pro an?

Es fällt keine Gebühr an, wenn du ein „Revolut Pro“-Konto eröffnen oder führen willst. Solange du ein bestehendes persönliches Konto hast, das für Pro geeignet ist, kannst du kostenlos ein Pro-Konto eröffnen.

Die Gebühren, die für die Nutzung deines Pro-Kontos anfallen, entsprechen den Gebühren, die für die Nutzung deines persönlichen Kontos anfallen. Diese Gebühren hängen davon ab, welche Art von persönlichem Konto du hast. Wenn es beispielsweise 1 £/€ (oder deine lokale Währung) kostet, eine Zahlung eines bestimmten Typs mit deinem persönlichen Konto zu senden, kostet es auf deinem Pro-Konto denselben Betrag. Alle Transaktionen auf deinem Pro-Konto werden zudem auf alle Limits deines persönlichen Kontos angerechnet. Weitere Informationen findest du in unserer Gebührenübersicht, die für dein persönliches Konto gilt. In dieser Gebührenübersicht findest du auch die Gebühren, die in Bezug auf deine Nutzung des Zahlungsabwicklungsprodukts anfallen, das unter die Zahlungsabwicklungsbedingungen fällt.

Du zahlst nur dann eine andere Gebühr für die Nutzung deines Pro-Kontos, wenn du eine Pro-Karte bestellst. Die Kosten dieser Karte und ggf. die Lieferkosten werden dir in der App angezeigt, bevor du zustimmst, eine Karte zu bestellen. Deine Pro-Karte wird für das Kartenlimit in deinem persönlichen Abo nicht berücksichtigt.


8. Wie kann ich Cashback mit Revolut Pro verdienen?

Du kannst Cashback verdienen, wenn du mit deiner „Revolut Pro“-Karte bezahlst.

Du erhältst 1 % Cashback für alle inländischen oder internationalen Transaktionen, die mit deiner Revolut Karte bezahlt werden, mit Ausnahme von Transaktionen bei ausgeschlossenen Händlern und bargeldähnlichen Transaktionen.

Du erhältst keinen Cashback für ausgeschlossene Händler. Ausgeschlossene Händler sind Händler mit den folgenden Händler-Kategorie-Codes (MCCs – Codes, die in Kartennetzwerken verwendet werden, um die Art des Geschäfts eines Händlers zu bestimmen). Die ausgeschlossenen MCCs sind:

● 4829: Überweisungen

● 6010 und 6011: Bargeldauszahlungen

● 6012: Handel und Dienstleistungen – Finanzinstitute für Verbraucher

● 6050 und 6051: Quasi-Cash

● 6211: Makler/Händler für Wertpapiere

● 6540: Finanzierungstransaktionen am Interaktionspunkt

Du erhältst kein Cashback für bargeldähnliche Transaktionen. Das bedeutet, dass jeder Kauf, der kein echter Kauf von Waren oder Dienstleistungen ist (z. B. sind Kartentransaktionen an Zahlungsdienstleister, Glücksspiel, Geschenkkarten oder Währungsumtausch-Anbieter, Überweisungen, Finanz- oder Anlagedienste oder ähnliche Transaktionen nicht gültig).

Denk daran, dass du dein „Revolut Pro“-Konto nur für geschäftliche Zwecke verwenden darfst. Das gilt auch für deine „Revolut Pro“-Karte: Sie darf nur für geschäftliche Ausgaben verwendet werden. Wenn du deine Pro-Karte für persönliche Ausgaben verwendest, können wir alle erhaltenen Cashbacks rückgängig machen und sowohl dein persönliches als auch dein Pro-Konto schließen.

Wir können dir keinen Cashback gewähren, wenn dies gegen Gesetze oder Vorschriften verstoßen würde.

Du stimmst zu, dass wir alle deine erhaltenen Cashbacks rückgängig machen können, wenn:

● die Zahlung, mit der das Cashback verdient wurde, an dich zurückerstattet wird;

● du das Cashback mithilfe von Betrug verdient hast; oder

● du gegen diese Vereinbarung verstoßen hast, um das Cashback zu erhalten.

Falls wir den Betrag des Cashback nicht von deinem Konto abbuchen können, schuldest du uns dennoch weiterhin den entsprechenden Betrag. Dann können wir uns den Betrag von einer gespeicherten Karte zurückholen oder von unserem Aufrechnungsrecht Gebrauch machen. Wir können auch rechtliche Schritte unternehmen, um den Betrag einzuziehen, den du uns schuldest. In diesem Fall musst du möglicherweise unsere angemessenen Kosten dafür tragen.


9. Rechtliche Hinweise

Verarbeitung deiner Zahlungen

Von Zeit zu Zeit müssen wir sicherstellen, dass deine Aktivitäten und Informationen konform und auf dem neuesten Stand bleiben. Dies kann aufgrund eines Ereignisses oder im Rahmen regelmäßiger Überprüfungen geschehen. In diesem Rahmen müssen wir möglicherweise dein Konto oder eine mit ihm geleistete Zahlung pausieren, bis diese Überprüfungen abgeschlossen sind. Möglicherweise müssen wir dich auch um Informationen bitten, um unsere Überprüfung abzuschließen. Um Störungen für dich zu reduzieren, stelle uns bitte alle angeforderten Informationen umgehend zur Verfügung.


Dein Konto schließen

Du kannst dein „Revolut Pro“-Konto jederzeit in der App schließen. Wenn du dein Pro-Konto schließt, wird dein persönliches Konto hierdurch nicht geschlossen, aber es bedeutet, dass du den Zugriff auf andere Dienstleistungen im Zusammenhang mit deinem Pro-Konto verlierst, wie z. B. unser Zahlungsabwicklungsprodukt.

Wir können dein „Revolut Pro“-Konto auch schließen, aber nur, wenn du gegen diese Pro-Bedingungen oder unsere Geschäftsbedingungen für Privatkunden verstößt oder wir einen anderen rechtmäßigen Grund dafür haben. Wenn wir dies tun, wird alles Geld auf deinem Pro-Konto auf dein persönliches Konto zurücküberwiesen (es sei denn, wir müssen das Geld zurückhalten, um Überprüfungen abzuschließen) und du verlierst den Zugriff auf andere Dienstleistungen im Zusammenhang mit deinem Pro-Konto, z. B. auf das Zahlungsabwicklungsprodukt.

Wir werden auch dein „Revolut Pro“-Konto schließen, wenn wir dein persönliches Konto schließen müssen.


Alles andere

Denk daran, dass unsere Geschäftsbedingungen für Privatkunden und die Zahlungsabwicklungsbedingungen für deine Nutzung von Revolut Pro gelten, außer soweit sie in diesen Pro-Bedingungen ausdrücklich geändert werden. Das bedeutet, dass alle Rechte, die du und wir gemäß den Geschäftsbedingungen für Privatkunden und den Zahlungsabwicklungsbedingungen besitzen, ebenfalls für deine Nutzung von Revolut Pro gelten. Aus diesem Grund solltest du diese Pro-Bedingungen, unsere Geschäftsbedingungen für Privatkunden und die Zahlungsabwicklungsbedingungen zusammen lesen.