Wie können wir helfen?

Der Wechselkurs meiner Kartenzahlung ist falsch

An Wochentagen (Mo-Fr Londoner Zeit) wird der Interbank-Wechselkurs auf alle Transaktionen angewandt, mit Ausnahme von Thai Baht und Hrywnja. Bei diesen Währungen fällt ein Aufschlag auf den Interbank-Kurs in Höhe von 1 % an.

Wenn du an Wochentagen (Mo.–Fr. UTC) Währungen umtauschst, erhältst du den Interbank-Wechselkurs ohne Aufschläge oder Gebühren für alle Währungen – außer Thai Baht und Hrywnja, bei denen wir 1 % aufschlagen. Außerdem erheben wir eine kleine Gebühr von 0,5 % für Beträge über €6,000 pro Monat.

Am Wochenende (Sa.–So. Londoner Zeit) werden die angegebenen Wechselkurse zum Schutz vor Schwankungen festgelegt, d. h., es gibt folgende Aufschläge:

  • +0,5 % auf alle Hauptwährungen (d. h. USD, GBP, EUR, AUD, CAD, NZD, CHF, JPY, SEK, HKD, NOK, SGD, DKK, PLN und CZK); und
  • +1 % auf alle anderen Währungen einschließlich THB und UAH (d. h. dass für THB und UAH am Wochenende ein Aufschlag von 2 % erhoben wird).

Außerdem berechnen wir einen Pauschalaufschlag von 1,5 % auf jede Kartenzahlung, die über Kryptowährungsguthaben finanziert wird, unabhängig vom Wochentag, um unsere Kosten für die Unterstützung beim Umtausch zu decken.

Außerdem empfehlen wir dir dringend, im Ausland immer in der Landeswährung zu bezahlen, da einige Händler dir den Preis in deiner Basiswährung berechnen und dann ihre eigenen Wechselkursgebühren zusätzlich erheben.

Verwandte Artikel