Wie können wir helfen?

Wird mir der Erhalt von Zahlungen in Rechnung gestellt?

Wenn du den Freibetrag deines Abos für In- oder Auslandsüberweisungen überschreitest, wird dir der Empfang von Geldmitteln in Rechnung gestellt.

Für jede lokalen Überweisung, die du über deinen Freibetrag hinaus sendest oder erhältst, berechnen wir dir 0,2 £ pro Überweisung. Bei Auslandsüberweisungen über deinem Freibetrag werden dir 3 £ pro Überweisung in Rechnung gestellt.

Revolut berechnet dir keine Gebühren für Überweisungen, aber wir haben keinen Einfluss darauf, ob ein Zahlungsempfänger oder eine Zwischenbank eine Gebühr für das Weiterleiten oder den Empfang der Überweisung erhebt.

Für Inlandsüberweisungen in GBP und EUR berechnen wir keine Gebühren, sofern der Freibetrag für Inlandsüberweisungen nicht überschritten wird. Kosten entstehen möglicherweise durch die Empfängerbank. Diese Überweisungen erfolgen durch Faster Payments bzw. SEPA. Wenn die Empfängerbank ihren Sitz außerhalb der EU hat oder die Überweisung nicht in Euro erfolgt, wird deine Überweisung per SWIFT verschickt, was zu Gebühren für internationale Überweisungen führen kann.

Auch die Bank des Absenders erhebt möglicherweise eine Gebühr, um deine Überweisung zu senden. Wenn dein Geld unterwegs ist, wird es vielleicht von einer dazwischenliegenden Bank verarbeitet, die ggf. ebenfalls eine Bearbeitungsgebühr verlangt. Der erhaltene Betrag ist deshalb möglicherweise geringer als der gesendete Betrag.

Verwandte Artikel