Wie können wir helfen?

Der Wechselkurs meiner Kartenzahlung ist falsch

Wir empfehlen dir dringend, im Ausland immer in der Landeswährung zu bezahlen, da einige Händler dir den Preis in deiner Basiswährung berechnen und dann ihre eigenen Wechselkursgebühren zusätzlich erheben.

Der Interbankensatz ist der dynamische Kurs, mit dem Banken untereinander Währungen tauschen. Es handelt sich dabei um einen Echtzeitkurs, weshalb sich der Kurs in unserer App und auf unserer Website ständig ändert. Wir erhalten diesen Preis von Drittanbietern, wie zum Beispiel Morningstar.

Wenn du an Wochentagen (Mo. bis Fr. UTC) Währungen umtauschst, erhältst du den Interbankensatz ohne Aufschläge oder Gebühren vorbehaltlich unserer fairen Nutzungsbedingungen für alle Währungen außer Thai Baht, Russische Rubel, Ukrainische Griwna und Türkische Lira, bei denen wir 1 % aufschlagen.

Am Wochenende (Sa. bis So. UTC) fixieren wir den Kurs, um uns vor Währungsschwankungen zu schützen. Wir verwenden daher einen Aufschlag von:

+0,5 % auf alle Hauptwährungen (d. h. USD, GBP, EUR, AUD, CAD, NZD, CHF, JPY, SEK, HKD, NOK, SGD, DKK, PLN und CZK) und +1 % auf alle anderen Währungen einschließlich THB, RUB, UAH und TRY (das bedeutet, dass über das Wochenende THB, RUB, UAH und TRY einen Aufschlag von 2 % erhalten).

Da der Interbankensatz ständig schwankt, entspricht die Rate, die wir für das Wochenende einbehalten, möglicherweise nicht der Rate, die verfügbar ist, wenn die Märkte am Montagmorgen geöffnet werden.

Als Aufschlag haben wir 0,4 % auf jede Wechseltransaktion über dem Freibetrag deines Abos festgelegt.

Verwandte Artikel