Wie können wir helfen?

Was geschieht, wenn ich für eine Ausgabe eine Rückerstattung beantrage?

Wenn du eine Ausgabe als nicht richtlinienkonform ablehnen möchtest, z. B. wenn das Teammitglied die Business-Karte für eine private Ausgabe verwendet hat.
Um eine Rückerstattung zu beantragen, klicke einfach auf die rote Schaltfläche der Ausgabe in der Liste der „Bevorstehenden“ Ausgaben. In diesem Fall werden wir dich bitten, einen Grund für die Ablehnung anzugeben, dann wird das Teammitglied per E-Mail und in der Revolut Business-Mobil-App informiert.

Wir schicken der betreffenden Person auch die Details des Kontos, wohin sie die Rückerstattung schicken sollen.
In der Webschnittstelle des Administrators werden die Ausgaben von der Registerkarte „Bevorstehende“ auf die Registerkarte „Auf Rückerstattung wartend“ verschoben, sodass du den Status verfolgen kannst. Wann immer wir einen Zahlungseingang für einen passenden Betrag und ein kompatibles Datum finden, zeigen wir die Rückerstattung als „Mögliche Rückerstattung gefunden“ an.

Du kannst die Kosten jederzeit als „Rückerstattet“ markieren oder den Rückerstattungsantrag löschen. Wenn du die Ausgabe als „Rückerstattet“ markierst, wechselt sie auf die Registerkarte „Abgeschlossene“.
Wenn du den Rückerstattungsantrag stornierst, wird der Mitarbeiter per E-Mail darüber informiert, dass der Antrag auf Rückerstattung storniert wurde. Dann wird er zur weiteren Bearbeitung auf die Registerkarte „Bevorstehende“ verschoben.
Wenn du Xero angeschlossen hast, exportieren wir die Kosten sowie eine Rechnung für die Rückerstattung, damit du sie korrekt abrechnen kannst.

Verwandte Artikel