Wie können wir helfen?

Jemand hat eine Zahlung an meine „GB“-IBAN geleistet, nachdem meine Kontonummer in eine „LT“-IBAN geändert wurde. Was wird passieren?

Wir haben dich Anfang dieses Jahres zu unserer europäischen Rechtspersönlichkeit überführt, dabei hat sich deine IBAN (Internationale Bankkontonummer) geändert. Die alte begann mit „GB“, die neue beginnt mit „LT“. Damit sollen potenzielle Gebühren vermieden werden, die von Banken für GB-Kundenzahlungen innerhalb des EWR nach dem 31. Dezember 2020 erhoben werden. Es gab einen Übergangszeitraum mit zwei IBANs, aber dieser endet am 30. September, und nur die „LT“-IBAN bleibt gültig.

Wenn ab diesem Datum der Absender bei der Einleitung einer Überweisung deine alten Kontodaten verwendet, wird diese automatisch an ihn zurückgegeben und innerhalb von etwa fünf Tagen wieder auf seinem Konto ankommen.

Du musst deine neuen Kontodaten an alle weitergeben, die dir Zahlungen senden, damit ihre Überweisungen nicht zurückgegeben werden.

Verwandte Artikel