Wie können wir helfen?

Warum hat der Geldautomat eine Gebühr für meine Bargeldabhebung erhoben?

Eigentümer von Geldautomaten können dir zusätzliche Gebühren berechnen, indem sie folgendes erheben:

1. Zusatzgebühr für Geldautomaten

2. Währungsumtauschgebühr

1. Was ist eine Zusatzgebühr für Geldautomaten?

Eigentümer von Geldautomaten können eine Zugangsgebühr für ihre Nutzung berechnen. Dieser Gebührenbetrag wird vom Eigentümer des Geldautomaten festgelegt.

Wenn du beispielsweise 10 £ (britische Pfund) am Geldautomaten abhebst, kann der Eigentümer des Geldautomaten einen Zuschlag von 3,99 £ erheben, sodass dir insgesamt 13,99 £ berechnet werden.

2. Warum wurde meine Bargeldabhebung in einer anderen Währung berechnet und warum wurde mir dafür ein Aufpreis berechnet?

Es können zwei Währungsumtausche stattfinden:

- Auf der Seite der Eigentümer von Geldautomaten

- Auf der Seite von Revolut

  • Währungsumtausch auf der Seite der Eigentümer von Geldautomaten

Wenn du Bargeld am Geldautomaten abhebst, bietet dir der Geldautomat möglicherweise die Möglichkeit, die Abhebung in einer nicht-lokalen Währung vorzunehmen. Dies geschieht meist, wenn du dich im Ausland befindest. Wenn du dich dafür entscheidest, wird der Eigentümer des Geldautomaten seinen eigenen (oft ungünstigen) Wechselkurs anwenden und dir eine zusätzliche Gebühr berechnen. Dies wird dynamische Währungsumrechnung (DCC) genannt.

Um diese zusätzliche Gebühr zu vermeiden, wird empfohlen, dass du dich für eine Auszahlung in der lokalen Währung entscheidest und den Währungsumtausch ablehnst. Wähle britische Pfund (GBP) in Großbritannien, US-Dollar (USD) in den USA, Euro (EUR) in Frankreich usw.

Zum Beispiel: Du versuchst, 10 £ (britische Pfund) an einem britischen Geldautomaten abzuheben. Der Eigentümer des Geldautomaten schlägt vor, dass du diesen Betrag in US-Dollar umrechnest.

- Wenn du die Umrechnung akzeptierst, kann der Eigentümer des Geldautomaten einen ungünstigen Wechselkurs anwenden und dir zusätzliche Gebühren berechnen, zum Beispiel 15 $.

- Wenn du die Umrechnung nicht akzeptierst, wird dir der Eigentümer des Geldautomaten 10 £ berechnen.

Beachte, dass zusätzlich zu den Gebühren für die Währungsumrechnung, die vom Eigentümer des Geldautomaten erhoben werden, noch zusätzliche Gebühren anfallen können. Wenn der Eigentümer des Geldautomaten vom vorherigen Beispiel eine Zugangsgebühr von 3,99 £ berechnet, wird dir ohne Umrechnung vom Geldautomaten eine Gebühr von 13,99 £ oder 21 USD berechnet, wenn der Geldautomat diese 13,99 £ von britischen Pfund in US-Dollar umwandelt, wobei ein ungünstiger Wechselkurs verwendet wird.

  • Währungsumtausch auf Seite von Revolut

Der Eigentümer des Geldautomaten sagt uns, mit welchem Betrag wir dein Konto belasten sollen.

Wenn du nicht genug Geld in der Währung auf deinem Konto hast, die du für die Bargeldabhebung ausgewählt hast, wird Revolut einen Währungsumtausch durchführen. Bitte beachte, dass wir dir in diesem Fall eine Währungsumtauschgebühr berechnen können, wenn du das monatliche Wechsellimit für dein Revolut-Abo überschritten hast, und/oder eine Gebühr für Abhebungen, wenn du das monatliche Abhebelimit für dein Revolut-Abo überschritten hast. Beide Gebühren würden im Abschnitt „Gebühren“ auf dem Bildschirm „Transaktionsdetails“ in deiner Revolut-App angezeigt.

  • Ein paar Beispiele:

- Keine Umrechnung: Du versuchst, 10 £ (britische Pfund) an einem britischen Geldautomaten abzuheben. Der Eigentümer des Geldautomaten schlägt vor, dass du diesen Betrag in US-Dollar umrechnest. Du lehnst den Währungsumtausch ab. Der Eigentümer des Geldautomaten bittet Revolut, dir 10 £ zu berechnen. Wenn du genügend britische Pfund auf deinem Revolut-Konto hast, muss Revolut keinen Währungsumtausch durchführen. Dir werden nur 10 £ berechnet.

- Doppelte Umrechnung: Du versuchst, 10 £ (britische Pfund) an einem britischen Geldautomaten abzuheben. Der Eigentümer des Geldautomaten schlägt vor, dass du diesen Betrag in US-Dollar umrechnest. Du akzeptierst den Währungsumtausch (wovon wir abraten). Der Eigentümer des Geldautomaten führt einen Währungsumtausch für diesen Betrag mit einem ungünstigen Wechselkurs durch und fordert Revolut auf, dir 15 $ zu berechnen. Wenn du nicht genug US-Dollar auf deinem Revolut-Konto hast, aber genug britische Pfund, wird Revolut diese 15 $ in britische Pfund umtauschen müssen, und dir nach dem Währungsumtausch 11 £ berechnen. Am Ende wirst du aufgrund des ungünstigen Wechselkurses vom Geldautomaten immer noch mehr bezahlen, als du abgehoben hast.

Weitere Beispiele findest du in unserem Blog-Post.

Insgesamt raten wir zu Abhebungen in der lokalen Währung und dazu, die von Geldautomaten durchgeführte Währungsumtausche abzulehnen. Revolut wird einen Währungsumtausch für den Betrag nur dann durchführen, wenn du unzureichende Mittel in der Währung hast, die du abheben möchtest. In solchen Fällen wird Revolut oft einen günstigeren Wechselkurs verwenden. Erfahre mehr über den von Revolut verwendeten Wechselkurs in „Welchen Wechselkurs erhalte ich?“ FAQ-Artikel

Bitte beachte, dass die Zugangsgebühr und der Wechselkurs, die von den Eigentümern der Geldautomaten angewendet werden, Schätzungen sind, die wir auf der Grundlage der Informationen berechnen, die wir von ihnen erhalten.

Verwandte Artikel