Wie können wir helfen?

Warum wurde mein Kontoauszug nicht als Bestätigung der Betriebsadresse akzeptiert?

Eine Betriebsadresse ist die physische Adresse, an der dein Unternehmen seinen üblichen Betrieb hat. Einfach ausgedrückt: Wenn du ein Restaurantbesitzer wärst und deine Heimatadresse als registrierte Adresse deklarierst, wäre die Betriebsadresse die Adresse deines Restaurants. Deshalb prüfen wir in vielen Fällen auch die Betriebsadressen.

In drei Situationen können wir den Kontoauszug nicht als Nachweis akzeptieren: Wenn dein Unternehmen über ein virtuelles Büro registriert ist (etwa bei Unternehmen, die ihre Adresse für Geschäftsgründungen anbieten); und wenn eine registrierte Adresse den Eindruck vermittelt, dass es sich um ein gemietetes Postfach handelt (etwa die Angabe PF, POBox oder c/o). Wie bereits erwähnt, wäre eine Adresse in einem virtuellen Büro oder ein Postfach keine gültige Betriebsadresse. Aus diesem Grund können wir keinen Kontoauszug akzeptieren und wir benötigen eine physische Betriebsadresse deines Unternehmens.

Wenn keiner der Geschäftsführer oder Anteilseigner im Land des Geschäftsbetriebs wohnt, könnten wir als Nachweis der Betriebsadresse nur die Rechnung eines Versorgungsunternehmens oder einen Büromietvertrag akzeptieren.

Verwandte Artikel