Wie können wir helfen?

Warum muss ich eine Vollmacht vorlegen?

Falls du kein Geschäftsführer oder Anteilseigner des antragstellenden Unternehmens bist oder falls es mehr als einen Geschäftsführer/Besitzer gibt, benötigen wir eine Vollmacht, um dein Recht auf Einrichtung und Verwaltung eines Kontos im Namen des Unternehmens zu bestätigen.

Dieser Nachweis IST NICHT erforderlich, wenn du jeden Geschäftsführer und Anteilseigner deines Unternehmens darum bittest, seine Identität erneut zu verifizieren. Die dazu eingeladene Person erhält eine E-Mail mit einem Link, um die Verifizierung durchzuführen, und im Rahmen dieses Vorgangs wird dir die Zustimmung erteilt, das Konto zu verwalten. Diese Anforderungen sind eine Folge des Brexits und der zusätzlichen Compliance-Maßnahmen, die erforderlich sind, damit wir weiterhin unseren europäischen Kunden dienen können.

Alternativ dazu werden wir dich bitten, uns ein Dokument zu senden, das dich laut den Statuten deines Unternehmens autorisiert, das Konto zu eröffnen und zu verwalten. Gemäß den litauischen Anforderungen ist für ein solches Dokument eine Apostille erforderlich, daher empfehlen wir dringend, den Einladungsprozess zu verwenden, bei dem die anderen Personen eine E-Mail-Einladung erhalten.

Wenn du dich für die Vollmachtsoption entscheidest, sollte es sich um eine einfache Aussage handeln, bei der die Person X (Eigentümer/Geschäftsführer) dem Antragsteller die „Berechtigung erteilt, andere Nutzerkonten zu eröffnen, zu verwalten und erneut zu autorisieren, um das „Revolut Business“-Konto zu verwalten“ (exakter zu verwendender Wortlaut), wobei Folgendes vorhanden sein muss:

  • Name des Unternehmens;
  • Unterschrift eines Geschäftsführers/wirtschaftlich Berechtigten oder von allen Parteien, die gemäß den Statuten des Unternehmens zur Bevollmächtigung von Vertretern autorisiert sind;
  • Eine Apostille ist erforderlich, wenn der Ort der Ausstellung nicht Litauen ist;
  • Datiert innerhalb der letzten drei Monate.

Verwandte Artikel