Wie können wir helfen?

Revolut für die Reise

Du musst uns nicht informieren, wenn du eine Reise planst. Damit deine Reise im Ausland so reibungslos und angenehm wie möglich verläuft, haben wir für dich einige praktische Tipps und Ratschläge zusammengestellt:

Verifiziere deine Identität

Du musst deine Identität verifizieren, bevor du deine Reise beginnst! Dein Revolut-Konto ist erst dann funktionsfähig, wenn wir sicher sind, wer du in Übereinstimmung mit den Finanzvorschriften bist, ein Prozess, der normalerweise weniger als 5 Minuten dauert. Um deine Identität zu verifizieren, navigiere bitte zum Abschnitt „Profil“, um Fotos von dir selbst, deinen Ausweisdokumenten und in einigen Fällen deines Visums oder deiner Aufenthaltsgenehmigung einzureichen.

Halte deine Karte bereit

Du musst eine physische Karte für Zahlungen mit Vorlage der Karte und Bargeldabhebungen bestellen. Stelle sicher, dass du genügend Zeit für die Ankunft deiner physischen Karte einplanst, da es in einigen seltenen Fällen länger dauern kann als erwartet. Eine normale PIN-Transaktion ist zuerst erforderlich, um kontaktlose Zahlungen zu aktivieren.

Zahle vor deiner Abreise Geld ein

Der beste Weg, einen großen Geldbetrag auf dein Revolut-Konto zu laden, ist per Überweisung. Wenn du Geld über die Karte einzahlst, empfehlen wir, dass du automatisch Geld hinzufügst, damit du dir während deiner Reise keine Sorgen um unzureichende Mittel machen musst. Du solltest vor deiner Abreise auch deine Einzahlungskarte bestätigen, damit alle deine Transaktionen reibungslos ablaufen, während du unterwegs bist.

Wähle die Rechnungsstellung in lokaler Währung

Wenn Geldautomaten oder POS-Terminals fragen, ob du die Transaktion „mit Umrechnung“ oder „ohne Umrechnung“ durchführen möchtest, solltest du immer „ohne Umrechnung“ wählen. Wenn du dich „für eine Umrechnung“ entscheidest oder den vom Terminal vorgeschlagenen Kurs akzeptierst, kann der Geldautomatenanbieter oder -händler seinen eigenen Wechselkurs anwenden, der nicht dem Interbankensatz entspricht, und einen Gewinn aus deiner Transaktion ziehen. Als Faustregel solltest du dich immer dafür entscheiden, in der lokalen Währung des Landes belastet zu werden, in dem du dich befindest! Wenn du in Thailand bist, wähle Thai Baht, in Spanien Euro oder in den USA US-Dollar.

Verwandte Artikel