Wie können wir helfen?

Geld an Revolut Nutzer senden, die nicht in meiner Kontaktliste sind

Falls du Geld an einen Revolut-Nutzer senden möchtest, der nicht in deiner Kontaktliste aufgeführt ist, hast du verschiedene Optionen.

1. Zu Kontakten hinzufügen: Füge einen neuen Kontakt hinzu, indem du auf (+) in der oberen rechten Ecke drückst. Befolge die Anweisungen und aktualisiere deine Kontakte, indem du die Liste nach unten ziehst. Sie sollten sofort mit einem weißen „R“ neben ihrem Bild angezeigt werden. Bevor du die Überweisung abschließt, vergewissere dich, dass der Empfänger derzeit die gespeicherte Kontaktnummer verwendet, um auf sein Revolut-Konto zuzugreifen

2. Suche nach Revtag: Falls du keine Mobiltelefonnummer hast, suche in der Suchleiste nach dem Revtag des Nutzers, klicke auf „Revtag-Ergebnisse anzeigen – Personen, die nicht in meinen Kontakten sind“, um den richtigen Revtag zu finden und die Zahlung zu senden.

3. QR-Code: Klicke auf der Seite Zahlungen oben rechts auf den „QR-Code“, um deinen QR-Code-Scanner zu öffnen. Bitte deinen Freund, demselben Pfad zu folgen, aber klicke auf die Option „Mein Code“, damit du seinen QR-Code scannen kannst.

4. Den Nutzer bitten, den Link zu teilen: Dein vorgesehener Empfänger kann auch seinen einzigartigen Zahlungslink teilen, der auf dem Bildschirm „Mein Code“ verfügbar ist. Der Code hat das Format revolut.me/<Revtag>

Wenn du zum ersten Mal eine Überweisung an einen neuen Empfänger vornimmst, hat der Empfänger 7 Tage Zeit, die Überweisung anzunehmen. Falls du bemerkst, dass du zum ersten Mal Geld an den falschen Empfänger gesendet hast, gehe sofort zur Transaktion und tippe auf die Schaltfläche „Stornieren“ oben auf der Transaktionsseite.

Verwandte Artikel