Wie können wir helfen?

Können zwischengeschaltete Banken Gebühren für das Senden von Überweisungen auf ein Bankkonto erheben?

Während dein Geld bei grenzüberschreitenden Überweisungen unterwegs ist, werden zwischengeschaltete Banken verwendet, um die Transaktion abzuschließen. Im Gegenzug für diese Dienstleistung kann eine Gebühr erhoben werden, die als Vermittlerbankgebühr bekannt ist.

Revolut kennt diese Gebühren nicht und kann sie auch nicht kontrollieren. Gebühren von zwischengeschalteten Banken bewegen sich üblicherweise im Bereich von 15–30 USD oder dem Gegenwert in anderen Währungen, aber sie können erheblich variieren. Als Faustregel gilt, dass für Überweisungen an kleinere Banken oder Banken, die geografisch weit von deinem Standort entfernt sind, mit höherer Wahrscheinlichkeit Gebühren berechnet werden. Im Gegenzug fallen z. B. für Überweisungen innerhalb derselben Region, zwischen großen Banken und an geographisch nahegelegene Orte mit geringerer Wahrscheinlichkeit Gebühren an.

Gebühren für zwischengeschaltete Banken können auch im Falle einer erfolglosen Überweisung anfallen.

Verwandte Artikel