Wie können wir helfen?

Warum wurde meine Online-Zahlung abgelehnt?

Wenn deine Online-Zahlung abgelehnt wurde, stelle bitte sicher, dass:

  • Online-Transaktionen in den Sicherheitseinstellungen deiner Karte aktiviert sind.

Du kannst überprüfen, ob E-Commerce-Zahlungen für eine bestimmte Karte aktiviert sind, indem du auf sie tippst und „PIN und Sicherheit“ auswählst.

  • Wenn die Zahlung mit anderen Revolut-Karten durchgeführt werden kann

Bei einigen Händlern kann es zu Problemen bei der Annahme von Revolut-Karten kommen. In solchen Fällen kannst du versuchen, mit einer anderen Revolut-Karte zu bezahlen. Wenn diese Versuche ebenfalls abgelehnt werden, ist es wahrscheinlich, dass das Problem auf der Seite des Händlers besteht. Du kannst ihn direkt kontaktieren, um die Angelegenheit zu klären.

  • Die Rechnungsadresse der Karte ist korrekt.

Einige Websites können die Eingabe der Rechnungsadresse der Karte erfordern. Gib in diesem Fall deine Profiladresse genauso ein, wie sie in der App angezeigt wird.

Wenn der Fehler mit der Rechnungsadresse weiterhin besteht, kannst du dich an den Händler wenden und ihm deine Kartenbestätigung zukommen lassen.

  • Du kannst die Zahlung in der App während der 3DS-Verifizierung bestätigen (falls erforderlich).

Wenn du eine Zahlung vornimmst, wird möglicherweise eine Nachricht vom Händler angezeigt, in der er darum bittet, die Zahlung in der App zu bestätigen, gefolgt von einer Push-Benachrichtigung von uns.

Die 3DS-Technologie soll vor Betrug bei E-Commerce-Transaktionen schützen. Revolut hat keine Kontrolle darüber, welche Transaktionen diese Bestätigung erfordern, da dies vom Händler festgelegt wird. Im Allgemeinen lösen Transaktionen mit höherem Wert eher eine 3DS-Verifizierung aus.

Wenn du Probleme bei der Verifizierung deiner Zahlung hast, öffne die App bitte manuell, nachdem du die Transaktion durchgeführt hast – dort solltest du die Bestätigungsanfrage finden.

Falls das Problem weiterhin besteht, füll bitte das folgende Formular aus.

  • Der Transaktionsbetrag liegt unter 250 € (oder dem Gegenwert in einer anderen Währung).

Wenn der Transaktionsbetrag über 250 € (oder dem Gegenwert in einer anderen Währung) liegt und der Händler 3DS nicht ausgelöst hat, kann die Zahlung in eine Kategorie fallen, die wir gemäß den europäischen Zahlungsvorschriften ablehnen müssen.

Leider kann nur die Website des Händlers 3DS auslösen, daher muss dieser das Problem beheben.

Wenn deine Transaktion diesen Kriterien entspricht, versuche nach Möglichkeit deinen Warenkorb in kleinere Zahlungen aufzuteilen.

Hier erfährst du mehr über diese Vorschriften.

Verwandte Artikel